NEU und brandaktuell (24.02.15):
Hier die neuesten "blauen Seiten" aber auch irisch/keltischen Termine aus der Folker-Ausgabe 02.15!


Aktuelles aus dem Christian Ludwig Verlag am 01.11.2014:


Der neue (und für dieses Jahr letzte) Folker ist da.
Schon angekommen? Oder nur bei Freunden „gesehen“?

Unser großer bundesweiter Bahnhofbuchhandlungs-Folker-„Anwesenheitscheck“.
•    
Hier geht’s zur Liste (wo er denn zum Verkauf ausliegen sollte)
•    Und hier zu Eurem persönlichen Befund:
Lag unser Musikmagazin Folker aus – ja oder nein? Kurze online-Umfrage  …

Unsere 24 „blauen Seiten“ – abschaffen oder nicht? Ist auch Teil unserer winzigen blauen Umfrage…

Hier nochmals unsere acht Verlagsseiten (für den, der kein eigenes Exemplar besitzt)

Unseren letzten Folk-Lied-Weltmusik-Newsletter vom 10.10.14 erhalten?

Unsere leicht modifizierten Abopreise ab 2015:

Folker (6 Ausgaben pro Jahr innerhalb Deutschlands)
Hier kann man den Folker auch direkt abonnieren.
                                        
alt                    neu
Standard:                      
35,00                37,00
Ermäßigt:                      
25,00                26,00
Politisch:                       
44,00                47,00
Geschenkabo:             
35,00                37,00
Schnupperabo:            
5,00                  5,00
(3 Ausgaben nur in D.)


Achtung: im nächsten Punkt ist ein Satz Nachtrag neu...

1) Mögt Ihr gute, intelligente, deutschsprachige Musik? Ärgert Ihr Euch auch, dass fast sämtliche Medien die Liedermacher aus ihren Programmen geworfen haben und wollt etwas unternehmen gegen diese Form der „Geschmacksformatierung“?
Genau dann solltet Ihr dieses Crowdfunding-Projekt unterstützen.
Denn je schöner und interessanter die Informationen für die Medien aufbereitet sind, desto eher werden diese auch von Journalisten, die den Liedermachern bisher nur die kalte Schulter zeigen, benutzt. Und: wenn es uns gelingt das Genre auch im Netz so modern und frisch darzustellen wie es ist, werden sich automatisch auch immer mehr nachrückende Musikjournalisten wieder berufen fühlen, darüber zu berichten und somit ihren Schwerpunkt in diese Richtung verlagern.
Ihr merkt: es geht um mehr als „nur“ eine neue Website. Viel mehr!
Nachtrag am 1.11.14 – Dieses Projekt ist gerettet – mit Eurer Hilfe? Es war aber knapp…
https://www.startnext.de/liederbestenliste
Das aktuelle Original dazu: www.liederbestenliste.de

2) Wem von Euch LeserInnen liegen – ganz allgemein – Folk, Lied und Weltmusik in Deutschland am Herzen?
Oder ist jemand gar selbst Mitglied bei PROFOLK, Verband für Lied, Folk und Wekltmusik in Deutschland e.V.?
Der PROFOLK e. V. ist eine Interessenvertretung ….von … Amateuren und Profis der Sparten Lied, Folk und Weltmusik. PROFOLK ist die Summe der Aktivitäten seiner Mitglieder! … Außerdem wird man Teil eines Netzwerkes von Liebhabern der akustischen Musikwelt. Für Mitglieder stehen im geschützten Bereich Tipps und Informationen bereit…r.
Am Wochenende 10.-12.Oktober findet in Marburg ein PROFOLK-Mitgliedertreffen statt mit einem vielfältigen, öffentliche Programm am Samstag.

Zwei Texte dazu:
a) Einladung und ausführliches Programm zum Mitgliedertreffen in Marburg, auch für Nichtmitglieder.
b) Text aus dem aktuellen Musikmagazin Folker: „Brauchen wir PROFOLK? Kritische Bestandsaufnahme zum Jubiläum“

Mehr: www.profolk.de
Über das Musikmagazin Folker: www.folker.de

Moers, 1.7.2014

Musik von hier und überall: „Folker“  - Deutschlands größtes, einziges wie kritisches Magazin für Folk, Lied und Weltmusik

Alle 2 Monate aktuelle Infos aus der Welt der traditionellen, akustischen, alternativen, ethnischen Musik, Neuigkeiten aus der Szene und aus allen Grenzbereichen (von Folkrock und World Jazz über Afrobeat u. Blues, Singer/Songwriter u. Balkan bis Deutschfolk und Lied etc.). Randvoll mit Musik, Porträts, Interviews, Terminen, CD-Besprechungen, jedes Mal über 100 Seiten stark.

Liebe Leser/innen und Abonnenten des Folker!

Die wichtigste, neue Nachricht zuerst:

Wir haben ausnahmsweise und erst zum zweiten Mal in unserem langen Folker-Leben eine ganze Ausgabe online gestellt:
unser Jubiläumsheft 100!


Ihr hättet es lieber als Printstück? fast kostenlos - für nur 1 cent?

Ihr könnt diese Ausgabe mehrfach gebrauchen?

Von dieser Ausgabe haben wir mehr als doppelt so viele Exemplare wie gewohnt gedruckt! Und die möchten unter das Folk.
Für den Freund, die Freundin? Also nur eins. Oder für die ganze Gruppe/Band/den Club? Fünf oder zehn Exemplare? Fünfzig gar, weil ihr sie freundlicherweise bei einer bestimmten Veranstaltung auslegen wollt, am Plattenstand beispielsweise?

Ab hundert Stück bitte bei uns im Verlag anfragen und kurz angeben: wann, wo, warum, wie viel? Einfach eine E-Mail an: verlag@folker.de

Die Bestellung geht per Mail (siehe oben), am Telefon, aber auch im www.irish-shop.de.

Christian Ludwig, Verleger